News


Der Nikolaus kommt

Am Montag den 6. Dezember, ist bekanntermaßen Nikolaustag. Bereits am Vorabend den 5. Dezember kommt der Nikolaus des FC Nörtershausen-Udenhausen bei den Kindern persönlich vorbei. Wer möchte, dass der Nikolaus auch zu Ihm ins oder ans Haus kommen soll, kann sich bei Dorothee Jachmich (tel. 02605-1583) anmelden. Es sind noch einige Zeiten frei.

SG Nörtershausen/Oppenhausen: Verdiente Niederlage beim Tabellenzweiten

Eine verdiente Niederlage musste unsere SG am letzten Sonntag beim Tabellenzweiten SG Niederburg hinnehmen. Von Beginn an merkte man, dass unsere Mannschaft sich auf dem ungewohnten Kunstrasen schwertat. Der kurzfristige Wintereinbruch einige Minuten vor dem Anpfiff mit Schnee und Wind tat sein Übriges, da der Ball nun noch schneller wurde.
Der erste grobe Schnitzer in unserer Hintermannschaft wurde bereits in der elften Minute eiskalt bestraft. Ein zu kurzer Rückpass zum Torwart wurde vom gegnerischen Stürmer auf Höhe der 16-Meter Linie abgefangen und zum 1:0 verwandelt. Auch im Anschluss blieben die Hausherren am Drücker und kamen zu Chancen, während unsere Mannschaft nur selten für Entlastung sorgen konnte. Folglich erhöhte die SG Niederburg in der 35. Minute nach einem Stellungsfehler unseres Innenverteidigers auf 2:0. Erst jetzt war unsere SG auch im Spiel und verzeichnete kurz vor dem Seitenwechsel die größten eigenen Torchancen. Medes Pfoo scheiterte mit seinem Abschluss am Keeper, den Nachschuss setzte Michael Wey neben das Tor. Nur einige Minuten vorher rauschte sein Fernschuss aus 20 Metern einige Zentimeter am Winkel vorbei.

Nach dem Seitenwechsel agierte die Conrad-Elf offensiver, stand höher und presste früher – klare Torchancen blieben aber Mangelware. Defensiv blieb man stets gefordert, da die SG Niederburg die sich bietenden Kontergelegenheiten stets gefährlich zu Ende spielte. Spätestens mit dem 3:0 nach knapp 70 Minuten war das Spiel dann entschieden. Einen weiten Einwurf in unseren Sechzehner verlängerte Stefan Röhrig unglücklich per Kopf genau auf den Fuß des Gegenspielers, der 8 Meter vor dem Tor viel zu viel Platz und Zeit hatte und mit dem zweiten Abschlussversuch traf. Besonders ärgerlich waren dann noch die letzten zwei Spielminuten: Erst musste Raphael Wey nach wiederholtem Foulspiel mit gelb-rot vom Platz, dann erhöhte die Heimelf mit dem Schlusspfiff noch auf 4:0. Einen Freistoß aus 20 Metern konnte Torwart Jan Sonne nur abklatschen lassen, beim Nachschuss standen drei Niederburger allein vor dem Tor und konnten sich aussuchen wer ihn reinschiebt.
Somit stand am Ende eine verdiente Niederlage, die eventuell 1-2 Tore zu hoch ausgefallen war. 

Besonders wichtig wird damit das Spiel am kommenden Sonntag. Dann empfängt man zu Hause die SSG Lutzerath zum letzten Spiel im Jahr 2021 in Nörtershausen.

Bilder unserer Jugend aus dem Spiel der Lotto 11 gegen die Ü40-TuS-Koblenz All Stars 


C-Jugend mit gelungenem Saisonstart und gutem Teamgeist
 
Unsere diesjährige C-Jugend, welche unter dem Namen JSG Mosel-Hunsrück Nörtershausen aufläuft und sich aus Spielern vom FC Nörtershausen-Udenhausen, dem SV Eintracht Oppenhausen, dem SV Hatzenport-Löf sowie dem SSV Oberfell zusammensetzt konnte einen gelungenen Saisonstart feiern.
Bevor die Jungs der JSG jedoch ihren ersten Pflichtspielsieg einfahren konnten, starteten wir mit einer langen und intensiven Vorbereitungszeit. 

Bereits Mitte Juni und somit noch einen Monat vor den Sommerferien absolvierten wir hierfür auf dem Platz in Nörtershausen die ersten Trainingseinheiten. In den ersten Wochen lag dabei der Fokus darauf, die Jungs, welche aus drei verschiedenen Mannschaften kamen, zu einer geschlossenen Einheit zusammenzuführen. 

Nachdem dies gelungen war und aus den drei „alten“ Mannschaften eine neue Mannschaft entstanden ist, stand in der fünften Vorbereitungswoche das erste Testspiel gegen die Bezirksligamannschaft aus Mühlheim-Kärlich an. In einem umkämpften Spiel mussten sich unserer C-Junioren mit 1:6 geschlagen geben. Bei diesem Spiel merkte man, dass in dieser „neuen“ Mannschaft noch nicht alle Abläufe eingespielt waren. Trotz allem gab man sich nie auf und schaffte mit dem Schlusspfiff zumindest noch den Ehrentreffer. Durch die sensationelle Trainingsbeteiligung auch in der Ferienzeit merkte man jedoch von Woche zu Woche, dass die Jungs sich besser kennenlernten, die Abläufe verinnerlichten und auch die Spielidee vom Trainerteam um Staaden und Henrich umsetzen konnten. 

Die letzten beiden Ferienwochen hatten es dann in sich. In der vorletzten Ferienwoche konnte man neben zwei Trainingseinheiten auch ein weiteres Testspiel gegen den TSV Emmelshausen, ebenfalls Bezirksligist, bestreiten. Insgesamt konnte man bei diesem Spiel schon eine deutliche Steigerung gegenüber dem ersten Testspiel feststellen. Leider verschlief man jedoch die Anfangsphase und so stand es bereits nach 4 Minuten 0:2 für Emmelshausen. Unsere Jungs schafften es jedoch in der Folgezeit das Spiel ausgeglichen zu gestalten und so wurde es ein Duell auf Augenhöhe. Nachdem man sich zwischenzeitlich den 2:2-Ausgleich erkämpft hatte, musste man sich letzten Endes doch mit 3:6 geschlagen geben. 

Die letzte Ferienwoche wurde dann zur intensivsten Vorbereitungswoche. Hierzu startete man mit einem Freundschaftsspiel in Waldesch gegen die JSG Rheintal Spay. Mit einer geschlossenen Teamleistung und schönem Offensiv-Fußball gelang unseren C-Junioren ein wohlverdienter 5:0-Sieg. Nach einer weiteren Trainingseinheit in der Woche, kam es dann am Wochenende zum lang ersehnten Trainingslager. Leider machte uns hierbei das schlechte Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung, sodass wir uns gegen eine Übernachtung im Zelt entschieden und die Jungs alle zuhause übernachteten. Auch von diesen schlechten Wetterverhältnissen ließen wir uns nicht unterkriegen und starten das Trainingslager mit einer intensiven Einheit am Freitagabend. Im Anschluss daran wurde gemeinsam im Sportlerheim in Nörtershausen gegrillt und der Abend mit verschiedenen Teambuilding-Spielen abgeschlossen. Nachdem die Jungs um 22:30 Uhr abgeholt wurden wartete nur eine kurze Nacht zur Regeneration auf Sie. Denn bereits um 7:15 Uhr trafen wir uns am nächsten Morgen und starteten gemeinsam mit einem lockeren Waldlauf. Im Anschluss sollten die Jungs sich beim gemeinsamen Frühstück nochmal für einen langen und anstrengenden Tag stärken. Denn um 10:00 Uhr stand bereits die zweite Trainingseinheit an. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es dann ab 13:00 Uhr weiter mit der JSG-Saisoneröffnung. Hierbei bestritten wir ein Freundschaftsspiel gegen die JSG Urbar. In einem Spiel bei dem man den Jungs die anstrengenden Einheiten ansehen konnte, setzten wir uns am Ende mit einem 6:3-Erfolg durch. Bemerkenswert war hierbei auch, dass wir die gegnerische Mannschaft, welche nur mit 10 Spielern angereist war mit einem zusätzlichen Spieler unterstützen und uns so sogar ein Gegentor „selbst“ einschenkten. 

Nach dieser sehr intensiven Trainingswoche und den damit einhergehenden Muskelkatern starteten wir in der Folgewoche mit unserem ersten Pflichtspiel. Im Rheinlandpokal kam die JSG Rheintal Spay nach Nörtershausen. Während man in der Vorbereitung noch einen ungefährdeten 5:0-Sieg einfahren konnte, sollte das Ergebnis diesmal deutlich knapper ausfallen. Trotz drückender Überlegenheit und einem gefühlten Chancenverhältnis von 40:2 stand am Ende „nur“ ein knapper 2:1-Erfolg. Dadurch, dass wir am folgendem ersten Meisterschaftswochenende spielfrei hatten, konnten die Jungs nochmal Kraft tanken für die Qualifikationsrunde. 

Am 12.09. stand dann nach drei Monaten Vorbereitungszeit endlich das erste Meisterschaftsspiel an. Die JSG Kastellauner Land II war zu Gast in Oppenhausen. In einer einseitigen ersten Halbzeit konnte man bereits frühzeitig den Sieg einleiten und führte zur Halbzeit auch in der Höhe verdient mit 4:0. Nach dem Seitenwechsel erwischten unsere C-Junioren eine kleine Tiefschlafphase, in der die JSG Kastellauner Land II innerhalb von 3 Minuten auf 4:2 verkürzen konnten. Von dem Ergebnis und dem Trainerteam wachgerüttelt, schaltete man wieder einen Gang hoch und stellte so einen 8:2-Heimsieg her. 

Nach einer weiteren spielfreien Woche und einem gemeinsamem Team-Event beim Spiel der Lotto-Elf in Nörtershausen stand dann das erste Auswärtsspiel in Urbar an. Hier formulierten die Trainer das ganz klare Ziel erstmals die Tabellenführung zu erobern. Durch schönen Kombinationsfußball und eine stabile Abwehrleistung gelang dies mit einem 8:0-Auswärtserfolg eindrucksvoll.

In den kommenden Wochen geht es jetzt darum diese Tabellenführung zu verteidigen und somit in die Leistungsklasse einzuziehen. 

Bevor man jedoch in der Meisterschaft weiter auf Punktejagd gehen kann, wartet nun erstmal das Rheinland-Pokal-Spiel gegen den FV Engers. In der Qualifikationsrunde muss man sich nun noch mit den zwei starken Gegnern aus Ehrbachtal-Buchholz und Morshausen-Beulich messen. Aufgrund der Entwicklung der Jungs, dem entstandenen Teamgeist und der hervorragenden Trainingsbeteiligung blicken wir positiv auf diese Aufgaben und freuen uns auf viele weitere interessante Fußballspiele.

Unser Dank geht an dieser Stelle auch an die Eltern, die nicht nur die Jungs von Spiel zu Spiel immer zahlreich unterstützen, sondern auch dem Trainerteam durch die Organisation des Verkaufs an den Spieltagen, sowie der Bewirtung im Trainingslager stets zur Seite stehen bzw. standen.
 
 
Auf dem Bild:
Hintere Reihe von links nach rechts: Trainer Dirk Henrich, Nico Henrich, Johannes Scheid, Moritz Schneider, Jakob Spriestersbach, Belgacem Breitbach, Felix Reitz, Leopold Gipp, Leon Becker, Tim Hammes, Daniel Schulz, Teoman Ziegler,TW-Trainer Jan Sonne
Vordere Reihe von links nach rechts:TW-Trainer Jörg Seebach, Ben Trczensky, Nico Zahn, Daniel Wirz, Mathis Wilbert, Lukas Rosemeier, Julien Kappes, Luis Strobel, Noah Conrad, Lukas Bersch, Jona Seebach, Trainer Christian Staaden

Es fehlen: Betreuer David Roos und Yannik Zenner


Die Bodentrampler

 

Seit mehr als 20 Jahren trainieren die Mädels der Tanzgarde „Die Bodentrampler“ vom FC Nörtershausen/Udenhausen das ganze Jahr, um einen tollen, kreativen Tanz an Karneval (natürlich auch an unserer Kirmes) auf die Bühne zu stellen und das Publikum zu begeistern. Unsere Bodentrampler sind keine Turniergarde und nehmen an solchen Veranstaltungen also nicht Teil. Bei uns steht der Spaß am Tanzen und die gute Gemeinschaft im Vordergrund. Falls dich nun die Tanzlust und das Interesse an unserer Garde gepackt hat, kannst du in der kommenden Session ja gerne mal beim Probetraining vorbeischauen. Dieses findet aufgrund der aktuellen Situation online statt. Möchtest du noch mehr Impressionen gewinnen, schau doch einfach hier, beim Instagram-Account unserer Großen Garde: @die_bodentrampler vorbei oder melde dich bei der Übungsleiterin.


mehr News von deinem Verein

Infos


Unsere JSG-Junioren

Infos zu den einzelnen Mannschaften von der D- bis zur A-Jugend finden Sie unter: www.jsg-mosel-hunsrück.de

 

Ansprechpartner sind unsere Jugendleiter.

Die Kontakte gibt es unter Mein Verein - Vorstand


Tischtennisgruppe sucht neue Mitglieder

Die Tischtennisgruppe des FC Nörtershausen-Udenhausen spielt jeden Donnerstag, ab 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Nörtershausen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können gerne zu einem Schnuppertraining kommen. Das Tischtennis wird als Freizeitsport betrieben, d.h. das Spaß am Spiel im Vordergrund steht. Interessierte können sich gerne bei Übungsleiter Jürgen Witsch oder bei jedem Vorstandsmitglied anmelden oder einfach mal vorbei kommen.

 

 

Pilates-Gruppe sucht Verstärkung

Die Pilates-Gruppe des FC Nörtershausen-Udenhausen sucht Verstärkung. Das systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur findet jeweils mittwochs von 18.25 bis 19.25 Uhr im Gemeindesaal in Nörtershausen statt. Wer Interesse und Lust hat, einfach mal vorbeischauen.

 

Wir freuen uns auf Euch!