SSV Boppard : SG Buchholz/NU/O 3:3 (1:1)


Nach einem 3:3 in Boppard fährt unsere erste Mannschaft den ersten Punkt der Saison am zweiten Spieltag ein und zeigt in einem turbulenten Spiel eine tolle Moral.


Es begann hervorragend für unsere Elf auf dem Rasen im BOMAG Stadion. Joshua Schink tauchte nach drei Minuten und einem langem Ball frei vor dem Gästetorwart auf, ließ diesen aussteigen und schob zum frühen 1:0 Führungstreffer ein. In der 17. Minute kam die Heimelf jedoch durch einen Elfmeter zum schnellen Ausgleich. In der Folge entwickelte der SSV Boppard etwas mehr Druck, doch auch auf unseren Seiten sorgten schnelle Konter immer wieder für Gefahr. Mit einem 1:1 ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang ein offenes Spiel, beide Mannschaften hatten die Möglichkeiten in Führung zu gehen. Die Bopparder verzeichneten aber etwas mehr Ballbesitz und kamen nach einem Konter in der 58. Minute auch zum 2:1. Nur zwölf Minuten später egalisierte der eingewechselte Timo Liesenfeld, nach Querpass von Joshua Schink, freistehend vor dem Gästetor. Mit der Punkteteilung schien sich aber keine der beiden Mannschaften zufrieden zu geben und so entwickelte sich bis zur letzten Minute ein spannender Fight, in dem die Bopparder das bessere Ende für sich zu haben schienen. Nach einem Freistoß von der Grundlinie, welcher zurückgelegt wurde, erzielten die Gastgeber das 3:2 in der 90. Minute.  Wer nun dachte, das Spiel wäre durch sah sich getäuscht. Die SG Buchholz zeigte tolle Moral und kam in der 92. Minute durch Joshua Schink, der vor dem Gästekeeper erneut cool blieb, zum viel umjubelten Ausgleich.

Am Ende ein etwas glücklicher aber nicht ganz unverdienter Punkt für die Kuhn-Elf, die wie schon am vergangenen Sonntag zeigte, dass sie bis zur letzten Minute an sich glaubt. 


Am kommenden Wochenende muss die SG Buchholz bei der SG Soonwald/Simmern ran. Anpfiff ist um 14.45 Uhr in Tiefenbach.