SG Dickenschied - SG Nörtershausen-Udenhausen/Oppenhausen 6:1 (3:0)

 

Die SG Nörtershausen/Oppenhausen musste am vergangen Sonntag eine deutliche und verdiente 6:1 Niederlage beim Tabellennachbarn, der SG Dickenschied/Gemünden hinnehmen.


Auf dem Hartplatz in Dickenschied kam unsere Elf nie richtig ins Spiel und agierte vor allem in den ersten 45 Minuten sehr unglücklich, während bei der Heimelf alles zu funktionieren schien. In den Zweikämpfen fehlte oft die letzte Entschlossenheit und vor dem gegnerischen Tor kam der letzte Pass zu selten an, sodass es kaum zu gefährlichen Torraumszenen für unsere SG kam. Die Heimelf hingegen brachte ihre ersten drei Torschüsse im Ziel unter und so stand es bereits zur Pause 3:0.


Im zweiten Abschnitt verkaufte sich unser Team dann deutlich besser und stand defensiv sicherer als noch in Halbzeit eins. Statt „Fußball zu spielen“ versuchte man es nun vermehrt mit langen Bällen auf dem harten und unebenen Untergrund und hatte damit durchaus mehr Erfolg, ohne jedoch wirklich zwingend vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen. Nach einem gut ausgespielten Konter der SG Dickenschied in der 80. Minute, war die Partie mit dem 4:0 dann endgültig entschieden. Auf den Anschlusstreffer von Joshua Schink folgten zwei weitere Gegentore, die, passend zu diesem Sonntag, aus einem Foulelfmeter und einem Eigentor entstanden.


Am kommenden Sonntag empfängt man die SG Sagenroth. Anpfiff ist um 14.30 Uhr in Nörtershausen.