Bericht E-Jugend JSG Nörtershause-Udenhausen Rückrunde 2018/2019

 

Nachdem man eine erfolgreiche Hinrunde auf dem 3. Platz beenden konnte, stand für die Jungs und Mädels der JSG die Hallenrunde auf dem Programm. Das Trainerteam um Staaden, Roos und Sonne meldeten hierfür eine Mannschaft. Da die erste Aufwärmrunde ausgefallen ist, startete man mit einer Woche Verspätung in die Hallensaison. In der zweiten Aufwärmrunde merkte man, dass die Jungs und Mädels sich zunächst noch an den ungewohnten Untergrund und die anderen Spielverhältnisse gewöhnen mussten. Nachdem man den Turnierstart etwas verschlafen hatte, spielte man anschließend dann eine gute Aufwärmrunde und beendete diese auf dem 3. Platz. Somit war man gut vorbereitet für die Futsal-Kreismeisterschaft, welche eine Woche später startete. Im Achtelfinale, bei dem noch alle Mannschaften weiterkamen belegte die Mannschaft dann den 4. Platz und schloss damit das Fußballjahr 2018 ab. Bereits zwei Tage vor dem Turnier hatte man gemeinsam eine schöne Weihnachtsfeier mit einer Wanderung von Udenhausen nach Nörtershausen und anschließendem Essen und Film gucken im Vereinsheim gehabt. Im neuen Jahr startete man dann mit dem Viertelfinale der FKM, in einem stark besetzen Turnier, konnten sich die Jungs und Mädels der JSG durchsetzen und durch den 3. Platz ins Halbfinale einziehen. In diesem Halbfinale, war dann leider Endstation, da der 4.Platz, den man belegte nicht ausreichte um weiterzukommen. Dennoch war das Trainerteam durchweg zufrieden mit einer starken Hallenrunde, in der man bis ins Halbfinale vorstoßen konnte und das ein oder andere spannende und nervenaufreibende Spiel mitverfolgen durfte.

 

 

Durch den 3.Platz in der Hinrunde startete man dann in der Rückrunde auf dem Platz in der Kreisklasse B. Diese war mit sieben Mannschaften, die größte Spielklasse des ganzen Hunsrück-Mosel-Kreises. Am ersten Spieltag empfing man dann direkt den Nachbarn aus Buchholz-Ehrbachtal. In einem spannenden und engen Spiel setzte man sich mit einem 5:2 Sieg durch und schob sich somit direkt auf Platz 1 der Tabelle. Am zweiten Spieltag kam dann die zweite Mannschaft der JSG Kaisersesch nach Nörtershausen, nach einem starken Auftritt in der ersten Hälfte konnte man mit einer beruhigenden 5:2-Führung in die zweite Halbzeit starten. Auch hier erwischte man den besseren Start und erhöhte sogar auf 6:2, dass war auch der Stand nach 40 Minuten. Das Spiel schien 10 Minuten vor Ende der Partie entschieden, als Kaisersesch eine fulminante Aufholjagd hinlegte und sich mit einem 6:6 und somit einem Punkt belohnten. Unsere Spieler gingen natürlich traurig und frustriert vom Platz, jedoch lernten Sie daraus eine wichtige Sache: „Das Spiel ist erst zu Ende, wenn der Schiedsrichter abpfeift.“ In den folgenden zwei Partien forderte das Trainerteam dann eine Reaktion der Spieler und bekam diese auch. Nach einem 14:1- Sieg gegen Cochem II im dritten Heimspiel nach Gang, folgte auch im ersten Auswärtsspiel in Düngenheim gegen Brohl III ein 14:0-Kantersieg. Somit konnte man den ersten Platz erfolgreich verteidigen und den Blick auf die zwei Spitzenspiele gegen Bremm III und Morshausen-Beulich richten. Im Heimspiel gegen Bremm III, welche zu diesem Zeitpunkt den zweiten Platz belegten, konnten die Jungs und Mädels mit einem sehr starken und konzentrierten Auftritt den Vorsprung an der Tabelle mit einem 5:1-Sieg ausbauen. Eine Woche später kam es dann erneut in Nörtershausen zum Spiel gegen den damaligen Tabellendritten aus Morshausen. Nachdem man zunächst 0:1 in Rückstand geraten war, konnte man noch ausgleichen, bevor man noch vor der Pause erneut 1:2 in Rückstand geriet. Nach der Pause sah man eine entschlossene JSG-Mannschaft, welche den Sieg unbedingt wollte und sich mit einem 5:2 letztendlich auch belohnte. Die Hinspiele der Rückrunde waren damit abgeschlossen, man stand ohne Niederlage und mit nur einem Unentschieden auf Platz 1.

 

Nach der Oster-Pause standen dann die Rückspiele an, auch hier startete man in Ney gegen den Nachbarn aus Buchholz-Ehrbachtal, anders als im Hinspiel erwies sich dieses Spiel als recht einseitig und man führte bereits nach 6 Minuten mit 5:0, am Ende stand ein nie gefährdeter 10:1-Sieg für unsere JSG. Auch die nächsten zwei Spiele gegen Cochem II und gegen Brohl III konnte man für sich entscheiden und somit kam es wieder zu den zwei Topspielen gegen Bremm III und Morshausen-Beulich. In einem hitzigen Spiel in St.Aldegund, ging man erstmals in der Rückrunde als Verlierer vom Platz. Bremm III gewann das Spiel letztlich verdient mit 5:1. Somit musste im nächsten Spiel gegen Morshausen unbedingt ein Sieg her um die Tabellenführung nicht zu verlieren. Durch die Ergebnisse der anderen Mannschaften, stand vor dem Spiel in Morshausen fest, dass man mit einem Sieg den ersten Platz sicher hat und somit Staffelsieger ist. In einem spannenden und sehenswerten E-Jugendspiel ging man mit einer 2:0-Führung in die Pause. Aus den Fehlern der Hinrunde, wussten die Jungs und Mädels, dass dieses Spiel jedoch noch lange nicht vorbei ist und gingen mit einer ähnlich konzentrierten Einstellung in die zweite Halbzeit. Hier konnte man dann sogar auf 3:0 erhöhen, ehe man 10 Minuten vor Schluss doch noch den Gegentreffer zum 3:1 hinnehmen musste. Morshausen warf ab diesem Moment alles nach vorne und vor allem unserem stark aufgelegten Keeper war es zu verdanken, dass wir nicht das 3:2 kassierten. Immer wieder hatten wir gut ausgespielte Konterchancen, welche jedoch ungenutzt blieben und so war die Spannung bis zum Ende gegeben. Nach dem Schlusspfiff war die Erleichterung und die Freude bei Spielern, Trainern und auch Eltern groß. Der Staffelsieg war den Jungs und Mädels nicht mehr zu nehmen, trotzdem hatte man noch ein Nachholspiel gegen Kaisersesch zu absolvieren, hier hatte man nach dem 6:6 im Hinspiel noch etwas gut zu machen. Durch einen 11:4-Sieg unterstrich man nochmals die gute Leistung in der Rückrunde und zeigte, dass man absolut verdient Staffelsieger wurde.

 

 

In der Abschlusstabelle stand man dann nach 12 Spielen und 31 Punkten bei einem Torverhältnis von 92:25 vor der Mannschaft der JSG Morshausen und dem Tabellendritten aus Bremm.

 

Nach der Saison spielte man dann noch bei dem Pfingstturnier in Oberfell mit, auf dem man einen guten 2.Platz belegte und sowohl Pokal, als auch Medaillen mit nach Hause nehmen durfte.

 

 

Zwei weitere Termine stehen jetzt noch aus, bevor es für einige Spieler in die D-Jugend und für den Rest der Spieler ins zweite E-Jugend-Jahr geht. Zunächst werden wir auf dem Sportfest in Burgen an Fronleichnam an einem Turnier teilnehmen, einen Tag später werden wir gemeinsam mit den Eltern unseren Saisonabschluss feiern. Wir freuen uns schon auf die zwei Termine und hoffen, dass wir die Saison so gemeinsam als ein Team ausklingen lassen können. Hier nochmal vielen Dank an die Unterstützung der Eltern, ob beim Verkauf bei Heimspielen oder organisatorischer Hilfe bei Turnieren und Terminplanungen.

 

 

Wir hoffen, dass die Jungs und Mädels weiter mit dem Spaß und der Leidenschaft dabeibleiben und wir als JSG noch viel Spaß und Erfolge mit ihnen feiern können.

 

 

Glückwunsch an die Jungs und Mädels zum Staffelsieg!

 

 

 

 

Zum Einsatz kamen: Felix Bernardy, Michael Bersch, Konrad Biermann, Mika Bunoza, Yannick Eboulé, Elias Falk, Linus Fischer, Leopold Gipp, Ela Köküsari, Felix Reitz, Moritz Schneider, Henry Sturm und Lennard Vogt.