Rückblick Hinrunde 18/19

 

Trotz der gemischten Zusammensetzung der diesjährigen E-Jugend mit Kindern aus Nörtershausen, Oppenhausen und Burgen, kannten sich die Spieler schon aus der F-Jugend und spielten dort vor zwei Jahren schon gemeinsam unter dem Trainerteam Staaden, Roos und Sonne. Durch diese Gegebenheit entwickelte sich von Beginn an ein eingeschworenes Team. Die Vorbereitung, welche in Oppenhausen absolviert wurde, verlief trotz der teils extrem hohen Temperaturen planmäßig und selbst in der Ferienzeit hatte man stets genügend Kinder beim Training. Das erste Spiel mit der neuen E-Jugend verzögerte sich aufgrund von Spielverlegungen nach hinten und so waren die Jungs und Mädels heiß darauf endlich zeigen zu dürfen, was sie draufhaben. Das besagte erste Spiel war dann auch direkt ein Pokalspiel, und was für eins. In einem hochspannenden Pokalkrimi setze man sich mit einem Tor in letzter Minute gegen Morshausen durch und zog somit ein Runde weiter. Auch die ersten Saisonspiele verliefen sehr gut und so konnte man die ersten beiden Spiele teils sehr souverän gewinnen. Am dritten Spieltag musste man dann beim zu der Zeit noch ungeschlagenen Tabellenführer in Kastellaun antreten. Es entwickelte sich ein sehr gutes E-Jugend-Spiel mit etlichen Chancen auf beiden Seiten und dem glücklicheren Ende für Kastellaun. Nachdem man unter der Woche dann mit einer starken Leistung gegen Boppard überzeugte, kam es zum nächsten Spitzenspiel gegen Rheinböllen, die wie Kastellaun ungeschlagen waren. Besonderheit an diesem Spiel war, dass der Ausgang der Partie sowohl für die Meisterschaft entscheidend war, als auch für den Pokal. In einer spannenden Partie schaffte es unsere E-Jugend nach einem 1:3-Rückstand eindrucksvoll zurückzukommen und die Partie 10 Minuten vor Schluss auszugleichen. Anschließend hatte man noch die ein oder andere dicke Möglichkeit, sogar als Sieger vom Platz zu gehen, da diese Chancen leider nicht genutzt wurden, kam es zum Unentschieden in der Meisterschaft und zum Elfmeterkrimi im Pokalspiel. Nach fünf Schützen konnten sich die Kinder von der JSG Rheinböllen II mit 7:6 durchsetzen. Auch wenn die Kinder nach dem Spiel sichtlich frustriert waren, konnten alle stolz auf eine sehr gute Leistung sein. Für die gute Leistung belohnten sich die Jungs und Mädels dann in den folgenden Spielen. Nach drei Siegen am Stück, bei denen teilweise sehr schöne Spielzüge vorgetragen wurden, konnte man zwischenzeitlich die Tabellenführung für sich erobern. Und so kam es an den letzten zwei Spieltagen nochmals zu den Spielen gegen Kastellaun III und Rheinböllen II. Leider konnte man in diesen Partien die Tabellenspitze nicht verteidigen, da man beide Spiele knapp verlor.

 

Somit steht man am Ende mit 19 Punkten und einem Torverhältnis von 64:26 aus 10 Partien auf einem sehr guten dritten Platz und zeigte, dass man trotz größtenteils Spielern aus dem jüngeren Jahrgang sehr gut mithalten kann. Außerdem sieht man, dass die Kinder alle mit Spaß und Leidenschaft dabei sind und sich auch untereinander gut verstehen. An dieser Stelle auch noch einen großen Dank an die Eltern, welche das Trainerteam stets unterstützen und bei Heimspielen einen kleinen Verkauf organisiert haben.

 

In der Rückrunde wird die E-Jugend dann in der Kreisklasse antreten. Vorher wird allerdings noch bei der Hallenkreismeisterschaft mitgespielt. Wir hoffen natürlich auf eine ähnlich erfolgreiche Hallen- und Rückrunde und dass alle Kinder mit Spaß am Fußball dabei bleiben.